Automatisierung

Montage-Anlage im Poka-Yoke-Design für führenden Automobilzulieferer

Automotive

 

DIE AUFGABE

  • Entwicklung und Fertigung von zwei Anlagen zur Montage von Hitzeschutz-Bauteilen für den Unterboden eines neuen PKW-Modells
  • Poka-Yoke-Verfahren zur sofortigen Erkennung und Korrektur von Montagefehlern

DIE LÖSUNG

  • Automatische Befestigung von je drei Hitzeschilden mit 9 bzw. 12 Klammern auf dem Grundkörper, Stanzung eines Langlochs
  • Sensorgestützte Überprüfung der Klammern mit automatischer Korrektur
  • Sensorgestützte Überprüfung eines früheren Arbeitsschritts (manuelles Einsetzen von acht Clips)
  • Visualisierung fehlender Anbauteile auf 15"-Touch Screen
  • Verstellbare Arbeitshöhe für optimale Ergonomie

Factbox

Bauteilgröße

ca. 2.020 x 680 x 100 bzw. 140 mm

Durchlaufmenge pro Stunde

50 bis 60 Stück

Zykluszeit in der Maschine

max. 5 Sekunden

Leistungsumfang Alváris

Konstruktion
Fertigung
Inbetriebnahme und Optimierung vor Ort
Schulung